ADAC Pfalz stellt Rallye Junior Team vor Drucken
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 10. Januar 2010 um 16:18 Uhr

Auf der diesjährigen Motorsport-Gala des ADAC Pfalz stellte Friedhelm Kissel, Leiter der Sportabteilung, das neu gegründete SUZUKI-RLP Rallye Junior Team ADAC Pfalz vor.

links: Beifahrer Alexander Rath, rechts: Fahrer Marijan Griebel

 




In Zusammenarbeit mit rheinlandpfälzischen Suzuki-Händlerschaft, die mit dem gemeinsamen Internet-Auftritt Suzuki-RLP.de wirbt, dem MSC Potzberg und dem ADAC Pfalz, geht dieses Jahr erstmals ein Rallye Junior Team an den Start.

Nach der Test-Phase im vergangenen Jahr geht es für das Team nun in die erste komplette Saison der Rheinland-Pfalz Meisterschaft und des ADAC Rallye-Pokals Südwest.

"Es ist eine tolle Sache für dieses Team an den Start zu gehen", sagt Marijan Griebel, "SUZUKI-RLP.de und der ADAC Pfalz haben ein hervorragendes Team zusammengestellt und ich bin glücklich, Teil dieses spannenden Projekts zu sein. Es liegt noch viel Arbeit vor uns, aber ich bin überzeugt davon, dass wir auf dem Weg in eine erfolgreiche Saison sind."

Auch Alexander Rath blickt mit Freude auf den Einstieg in den ADAC Rallye Pokal: "Ich kann es kaum erwarten, für unser SUZUKI-RLP Rallye Junior Team ADAC Pfalz zu starten. Es ist nicht meine erste Saison im ADAC Rallye Pokal, von daher sind wir gut aufgestellt", so der aktuelle Co-Pilot. "Ich bin nun seit zwei Jahren in einem Suzuki Swift Sport unterwegs und weiß, zu welchen Leistungen das Fahrzeug und das Team um Michael Fröhlich im Stande sind".

Fröhlich, der bereits seit 2005 Suzuki-Fahrzeuge innerhalb des SUZUKI Rallye Cup einsetzt, betreut zusammen mit Jürgen Griebel das Fahrzeug. Koordinator Hape Simon: "Bereits seit 2008 arbeitet Suzuki im Bereich der Jugendförderung-Slalom mit dem ADAC Pfalz zusammen. Durch die enge Zusammenarbeit konnten für das Rallye-Projekt gleich mehrere Sponsoren gefunden werden." Der Apotheken-Verbund A1 und HVit Solutions aus Bexbach bilden mit dem Kuseler Haushaltsgeräte-Händler Ehlhardt eine solide Basis für das Rallye-Projekt, somit ist der finanzielle Aufwand für die Junioren Überschaubar.

Feuertaufe ist bereits am 27. Februar bei der Rallye Südliche Weistrasse. Oberste Prämisse ist möglichst viel Erfahrung zu sammeln und das Ziel zu erreichen. Bei einer reibungslosen Veranstaltung steht einem Einsatz bei der Saar-Pfalz-Rallye zum Null-Tarif nichts im Weg.

 

 

http://www.suzuki-rlp.de/events.html?aid=291272606


v. Links n. rechts: Kissel,Simon,Rath und Griebel





Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 10. Januar 2010 um 16:47 Uhr
 

Profil zum Laufzeitverhalten

Application afterLoad: 0.000 seconds, 0.88 MB
Application afterInitialise: 0.024 seconds, 6.10 MB
Application afterRoute: 0.028 seconds, 7.16 MB
Application afterDispatch: 0.041 seconds, 9.62 MB
Application afterRender: 0.042 seconds, 9.76 MB

Speichernutzung

10280848

10 Abfragen protokolliert

  1. SELECT *
      FROM jos_session
      WHERE session_id = '3bgokbaa1hdm8ivjsdvthbl7e7'
  2. DELETE
      FROM jos_session
      WHERE ( time < '1611232891' )
  3. SELECT *
      FROM jos_session
      WHERE session_id = '3bgokbaa1hdm8ivjsdvthbl7e7'
  4. INSERT INTO `jos_session` ( `session_id`,`time`,`username`,`gid`,`guest`,`client_id` )
      VALUES ( '3bgokbaa1hdm8ivjsdvthbl7e7','1611243691','','0','1','0' )
  5. SELECT *
      FROM jos_components
      WHERE parent = 0
  6. SELECT folder AS type, element AS name, params
      FROM jos_plugins
      WHERE published >= 1
      AND access <= 0
      ORDER BY ordering
  7. SELECT m.*, c.`option` AS component
      FROM jos_menu AS m
      LEFT JOIN jos_components AS c
      ON m.componentid = c.id
      WHERE m.published = 1
      ORDER BY m.sublevel, m.parent, m.ordering
  8. SELECT template
      FROM jos_templates_menu
      WHERE client_id = 0
      AND (menuid = 0 OR menuid = 0)
      ORDER BY menuid DESC
      LIMIT 0, 1
  9. SELECT a.*, u.name AS author, u.usertype, cc.title AS category, s.title AS section, CASE WHEN CHAR_LENGTH(a.alias) THEN CONCAT_WS(":", a.id, a.alias) ELSE a.id END AS slug, CASE WHEN CHAR_LENGTH(cc.alias) THEN CONCAT_WS(":", cc.id, cc.alias) ELSE cc.id END AS catslug, g.name AS groups, s.published AS sec_pub, cc.published AS cat_pub, s.access AS sec_access, cc.access AS cat_access 
      FROM jos_content AS a
      LEFT JOIN jos_categories AS cc
      ON cc.id = a.catid
      LEFT JOIN jos_sections AS s
      ON s.id = cc.section
      AND s.scope = "content"
      LEFT JOIN jos_users AS u
      ON u.id = a.created_by
      LEFT JOIN jos_groups AS g
      ON a.access = g.id
      WHERE a.id = 135
      AND (  ( a.created_by = 0 )    OR  ( a.state = 1
      AND ( a.publish_up = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_up <= '2021-01-21 15:41:31' )
      AND ( a.publish_down = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_down >= '2021-01-21 15:41:31' )   )    OR  ( a.state = -1 )  )
  10. UPDATE jos_content
      SET hits = ( hits + 1 )
      WHERE id='135'

0 Abfragen im Legacy-Modus protokolliert

    Geladene Sprachdateien

    Nicht übersetzte Textfolgen (Diagnose)

    Keine

    Nicht übersetzte Textfolgen (Designer)

    Keine